Dezember 2018 
 Mo Di Mi Do Fr Sa So
49      1 2
50 3 4 5 6 7 8 9
51 10 11 12 13 14 15 16
52 17 18 19 20 21 22 23
53 24 25 26 27 28 29 30
54 31       

BiWeP - Bildungsweg Pustertal

Familien
Gemeinden
Bildungs-
ausschüsse
Vereine
Verbände
Schulen
Kindergärten
Unternehmen
Termine
Broschüre
Familien-
wege
Kinder-betreuung Pustertal
Bündnis
für Familie
Links für Familien
Über uns

News

Fotogalerie

Förderer

Suche

Login

Kontakt

Barrierefrei

Impressum

Mensch bleiben in der Pflege

Wie achten Familien, die Angehörige pflegen, auf sich selber? Welche Entlastungen gibt es?

Familien, die Angehörige zu Hause pflegen, stellen sich großen Herausforderungen. Die Organisation der Pflege ist die erste große Hürde. Die Verantwortung der erforderlichen ständigen Präsenz und die Rolle des stetigen Gebens belasten die Pflegenden. Ein großer Einschnitt in das Familienleben, der viel Achtsamkeit sich selbst gegenüber erfordert. Dem Anderen zu geben, darf nicht bedeuten, sich selbst aufzugeben. Was kommt bei einer Pflege auf eine Familie zu? Wie kann man seinen Alltag anpassen? Wo holt man sich Hilfe? Was kann entlasten? Wie begleitet man Menschen respektvoll in dieser späten Lebensphase? Wie kann man sich darauf vorbereiten? Diese Fragen sollen beim Vortrag diskutiert und beantwortet werden.

 

INFO-VERANSTALTUNG

Zeit:
Do 22.11.2018 20.00 Uhr

Ort:
Sand in Taufers / Pfarrheim

Referent/in, Moderation, Leitung:
Anton Huber, Familientherapeut, Psychologe, Psychoonkologe, Bruneck

Gebühr:
0 EUR

Veranstalter:
Bildungsausschuss, Marktgemeinde (Projekt Gesunde Gemeinde), Bibliothek, KG, SSP, Kitas, LOOP, KVW, PGR Sand, KFS Sand in Taufers, KFS Rein, Bildungsausschuss Mühlwald/Lappach, Sozialspr. Tauferer-Ahrntal, Gesamtkoordination BIWEP

 


 

 

Home     Seite drucken     Zurück     Sitemap

 

BIWEP - Bildungsweg Pustertal
Kapuziner Platz 3F
Michael Pacher Haus
I-39031 Bruneck (BZ)
Tel +39 0474 530 093
Fax +39 0474 552 631
info@biwep.it
St.Nr. 92018580214
Mwstr.Nr. 02329880211