Familienfreundliche Gemeinde

Die familienfreundliche Gemeinde ist eine Gemeinschaftsaufgabe.

Familienfreundliche Maßnahmen machen unsere Wohnorte lebenswert. Wenn sich Gemeinden, Betriebe, Bildungseinrichtungen, Vereine und die Menschen im Ort für ihre Familien interessieren, kann viel entstehen.

Der Bildungsweg Pustertal arbeitet seit 2004 mit Gemeinden zusammen – mit dem Ziel, mehr Familienfreundlichkeit in den Gemeinden umzusetzen. Dafür braucht es ein gutes Zusammenspiel von vernetzten Partnern. So wurden im Rahmen dieser Zusammenarbeit die beiden Netzwerke Bündnis für Familie und Netzwerk Kinderzeit gegründet, welche die Anliegen von Familien auf eine politische Ebene weitertragen. Ebenso geht es beim Auditverfahren FamilyPlus um die Stärkung familienfreundlicher Gemeinden. Seit Herbst 2021 begleitet der Bildungsweg Pustertal die Gemeinden Enneberg und St. Martin in Thurn beim Audit FamilyPlus.

Kinder auf einem SpielplatzGemeinsam gestalten wir Zukunft – Familienfreundlichkeit ergibt sich aus ganz unterschiedlichen Bedingungen und Kriterien an unseren Wohnorten und erfordert das partizipative Engagement von Vielen:

  • Familienräume: Eltern-Kind-Zentren, Familienzentren, Wohnbauzonen, autofreie Plätze, Spielplätze, Grillplätze
  • Elternbildung/Familienbildung: Geburtsvorbereitungskurse, Eltern-Kind-Gruppen, Vorträge und Kurse, Kooperation Schule-Elternhaus, Bibliotheken
  • Nachbarschaftshilfe: Einkaufsgenossenschaften, Hofläden, Gemeinschaftsgärten, Repair Cafés, Zeitbanken
  • Vereinbarkeit von Familie und Beruf: Kinderbetreuung, Sommer- und Freizeitangebote, Schulmensa, familienfreundliche Betriebe
  • Mobilität und Nahversorgung: Öffentliche Verkehrsmittel, sichere Wege, Ruftaxi, Auslieferdienste, Dorfladen
  • Freizeitangebote: Sport, Spiel, Musik, Kultur, Natur
     
BIWEP – Bildungsweg Pustertal
Mwstr.Nr. 02329880211
Tel +39 0474 530 093
info@biwep.it
Impressum
Datenschutz
Anmelden