Netzwerke

Lokale Netzwerke

SpielfigurenBei den Menschen in den Dörfern und in den Gemeinden ansetzen und sie zum Mitgestalten anregen – durch lokale Netzwerke werden Angebote geschaffen und vor Ort verankert. Es entstehen Synergien und die vorhandenen Ressourcen im eigenen Lebensumfeld werden effizient genutzt.

 

Bildungsausschüsse

Die Mitglieder der Bildungsausschüsse erheben den Bedarf an Bildung, organisieren gemeinsame Aktivitäten und bringen so die Menschen innerhalb der Dorfgemeinschaft zusammen.

Logo Weiterbildung in Südtirol

 

 

 

Arbeitsgruppen zur Familienbildung

Die lokalen Arbeitsgruppen zur Familienbildung haben sich zum Ziel gesetzt, die Beziehungs- und Erziehungskompetenzen von Familien zu stärken. Die Mitglieder der AGs entwickeln ein Programm – Vorträge, Workshops und verschiedene Aktionen für Familien – ausgehend von der Frage: Was brauchen bzw. wünschen sich unsere Familien in ihrem Dorf? Gesammelt und veröffentlicht in der Broschüre Familienwege sowie auch online werden damit viele Familien direkt vor Ort angesprochen. Die Arbeitsgruppen setzen sich aus verschiedenen Menschen und Institutionen zusammen wie zum Beispiel aus VertreterInnen von Bildungsausschüssen, Kindertagesstätten, Kindergärten, dem Schulverbund, Elternräten, Eltern-Kind-Zentren, dem Sozialsprengel, Jugenddiensten, Bibliotheken, dem Katholischen Familienverband, dem Bauernbund und dem Pfarrgemeinderat. Die AGs zur Familienbildung im Pustertal werden von BIWEP begleitet und koordiniert.

 

FamilyPlus – Familienfreundliche Gemeinde

Sich gemeinsam im Ort für das engagieren, was allen wichtig ist: die Familien. Als externer Gemeindebegleiter im Rahmen von FamilyPlus begleitet der Bildungsweg Pustertal Gemeinden hin zu mehr Familienfreundlichkeit. Die Idee, die hinter dem Auditverfahren FamilyPlus steckt – einem Pilotprojekt der Familienagentur des Landes Südtirol – ist ganz einfach: Bei jeder Entscheidung, die eine Gemeinde trifft, wird Familie mitgedacht. Die Familie als zentrale Säule einer Gemeinschaft steht also im Mittelpunkt aller politischen Entscheidungen. Dabei meint der Begriff „Familie“ alle Generationen – von den Kleinsten bis hin zu den alten Menschen – und immer auch die zukünftigen mit.
Nun sind erstmals zwei Mitglieder des Netzwerk Kinderzeit – die beiden Gadertaler Gemeinden Enneberg und St. Martin in Thurn – mit dem Gütesiegel „FamilyPlus – Familie leben“ ausgezeichnet worden. Die Gemeindebegleiterinnen von BIWEP wie auch die Familienagentur der Provinz Bozen freuen sich über interessierte Gemeinden und BürgerInnen und informieren gerne näher über das Audit FamilyPlus.

Logo Familienagentur
 

BIWEP – Bildungsweg Pustertal
Mwstr.Nr. 02329880211
Tel +39 0474 530 093
info@biwep.it
Impressum
Datenschutz
Anmelden